Schule

Seit Januar 2019 sind wir eine Musikalische Grundschule im Aufbau. Die Musikalische Grundschule ist ein Schulentwicklungsprojekt, das 2005 in Hessen von der Berthelsmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium entwickelt und erprobt wurde. Weitere Bundesländer schlossen sich der Bewegung an. Inzwischen gibt es in Deutschland ca. 400 Musikalische Grundschulen, davon über 50 in Berlin.

Beschreiben lässt sich das Projekt am kürzesten mit den vier großen MEHR: mehr Musik von mehr Lehrkräften und Erziehern in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten. Es geht also um musikalische Breitenbildung durch die Musikalisierung des Schulalltags, was auch den Hort mit einbezieht. Musik macht Freude, stärkt die Schulgemeinschaft und das Selbstbewusstsein, ist integrativ und sprachbildend.

Da wir mit Musiklehrkräften gut ausgestattet sind, eignet sich unsere Schule hervorragend für dieses Projekt. Schon jetzt gibt es bei uns viele musikalische Aktivitäten, zum Beispiel eine Bläserklasse, eine Kooperation mit der HavArt Musikakademie, mehrere musikalische AGs, einmal pro Jahr ein Schülerkonzert und einen Literatur-Musik-Abend sowie täglich „Klassik vor acht“ im Eingangsbereich. Auch im Hort wird regelmäßig Musik gemacht.

Die beiden Musikkoordinatorinnen Frau Kunz und Frau Thiele werden in den nächsten Monaten verschiedene Fortbildungen besuchen und weitere musikalische Ideen ins Kollegium tragen. Unser Ziel ist es, im Sommer 2020 die Zertifizierung als Musikalische Grundschule zu erhalten.