Schule

Fachbereich WUV Nähen

Seit dem Schulhalbjahr 2014/2015 sind wir im Besitz von 6 nagelneuen Nähmaschinen der Firma W6, die im Werkraum untergebracht sind, wo auch der Unterricht stattfindet.

Zur Ausstattung eines „Nähteams“, das aus jeweils zwei Schüler/innen besteht, gehören eine dem Team zugeordnete Maschine, Schneidematten, Rollschneider und Patchworklineale.

 Jedes Team trägt während des Schuljahres die Verantwortung für „sein“ Equipment.

Im Schuljahr  2015/2016 begannen wir mit einem Einführungskurs, der den Umgang mit einer  Nähmaschine und Zubehör umfasste.  Die Schülerinnen erlernten Fachbegriffe und Handhabung der Maschine, wie z.B. das Einfädeln und Einsetzen einer Spule. Zuerst wurde nur auf Papier genäht, dann ging es ans Zuschneiden von Stoff mit einem Rollschneider.

Hier sprachen wir besonders ausführlich über Sicherheitsvorkehrungen und übten gemeinsam im Team den sachgerechten Umgang ein.

Danach starteten wir endlich mit dem ersten Projekt: Die Mädchen konnten sich wahlweise für eine Tasche in freier Streifentechnik, mit Innenfutter und langen Henkeln oder einen Kissenbezug aus Quadraten  im Patchworkstil entscheiden.

Trotz mancher  Stolpersteine und der Erkenntnis, dass das Nähen einer geraden Naht für die eine oder andere Schülerin nicht so einfach war wie gedacht, sind alle WUV-Teilnehmerinnen mit sehr viel Freude, Konzentration und Engagement dabei.

Inzwischen sind die ersten selbstgenähten Sachen fertig und jede Woche kommen weitere stolze Taschen- und Kissenbesitzerinnen dazu.

 

Am WUV-Unterricht können natürlich auch Jungen teilnehmen!

Dagmar Kretzschmar